Aktuelles

10.04.2018 00:37 Alter: 196 days
Kategorie: Übungen AFKDO Horn
Von: ASBÖD FT Florian Waldschütz

Großübung zweier Unterabschnitte bei der Fa. Graf-Holztechnik GmbH in Horn


Am 07. April 2018 fand auf dem Areal der Fa. Graf-Holztechnik GmbH in Horn eine Großübung statt.

 

Alarmiert wurde die Feuerwehr Horn zu einem TUS-Alarm zur Graf-Holztechnik GmbH. Nach näherer Erkundung durch den Einsatzleiter wurden aufgrund des Ausmaßes der Übungsannahme die Feuerwehren des Unterabschnittes 1 und 2, sowie die Teleskopmastbühne Gmünd und die Drehleiter Waidhofen/Thaya nachalarmiert.

 

Übungsannahme war ein Brand in den Lagerräumen der Produktionsstätte. Weiteren Angaben nach wurden auch noch mehrere Personen (dargestellt durch Mitglieder der Feuerwehrjugendgruppen Horn und Sankt Bernhard) im Brandobjekt vermisst.

Zur Brandbekämpfung wurden bei dieser Übung die Hubrettungsgeräte aus Horn, Gmünd und Waidhofen/Thaya eingesetzt.

 

Ziel dieses massiven Löschangriffes war es, die verfügbaren Wasserentnahmestellen am Firmengelände (Hydrantennetz, Löschteich), sowie in der näheren Umgebung auf Herz und Nieren zu testen und dabei wichtige Erkenntnis für den Ernstfall zu gewinnen.

Die Erkenntnisse wurden bei der anschließenden Übungsnachbesprechung der Firmenleitung und der Einsatzleitung übermittelt, um diese für zukünftige Einsatzplanungen und -abläufe berücksichtigen zu können.

Abschließend bedanken wir uns bei den allen Kameraden der teilnehmenden Feuerwehren für die Zusammenarbeit während der Übung. Objekte dieser Größe stellen im Brandfall sicherlich eine Herausforderung dar, der Einsatz von Sonderfahrzeugen - auch bei längeren Anfahrtswegen - erscheint daher durchaus realistisch.

 

Die zahlreichen anwesenden Firmenangehörigen, allen voran der Firmenchef, Baumeister Dipl.-Ing. Stefan Graf, zeigten sich von den erbrachten Leistungen beeindruckt. „Wir sagen Danke! Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir der Feuerwehr die Möglichkeit geben, sich in Friedenszeiten mit unseren Gegebenheiten zu vertrauen und damit üben zu können!“, so der Baumeister.

Im Anschluss an die Übung wurden alle Mitwirkenden zu einer warmen Mahlzeit eingeladen.

 

Statistik:

99 Übungsteilnehmer der Feuerwehren der Unterabschnitte 1 und 2: Breiteneich, Frauenhofen, Groß Burgstall, Horn, Mödring, Mühlfeld, Poigen und Sankt Bernhard, sowie Teleskopmastbühne Gmünd und Drehleiter Waidhofen an der Thaya

Feuerwehrjugend Horn und Sankt Bernhard

 

Fotos: FF Mödring


Suche: