Aktuelles

09.03.2017 11:46 Alter: 5 yrs
Kategorie: Alle
Von: ASBÖD FT Florian Waldschütz

18. Bewerb um das NÖ Feuerwehr- Funkleistungsabzeichen 2017


Foto NÖLFV

BFKDO Horn

BFKDO Horn

BFKDO Horn

Nach einer fünfwöchigen Vorbereitungszeit, stellten sich am 03. und 04.03.2017, 32 Teilnehmer aus dem Bezirk Horn dem Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in der Landesfeuerwehrschule in Tulln.

 

Bei diesen Bewerb geht es um die Prüfung der Festigungsstufe „Arbeiten in der Einsatzleitung“ im Nachrichtendienst.

Die Teilnehmer mussten sechs Stationen, vom Arbeiten mit dem Funkgerät, über das Verfassen und Absetzen von drei Meldungen, dem Lotsendienst, dann das Arbeiten in der Einsatzleitung, das Erstellen und Absetzen einer Einsatzsofortmeldung und der letzten Disziplin den Fragen, absolvieren.

 

Es gilt es so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Mindestens 200 an der Zahl muss man erreichen, um das begehrte Funkleistungsabzeichen mit nach Hause nehmen zu dürfen.

 

Es nahmen insgesamt 496 Feuerwehrmitglieder teil, davon erreichten bis auf 12 Teilnehmer alle das Bewerbsziel. Auch in diesem Jahr konnten wir wieder ein sehr gutes Ergebnis erzielen, denn mit V Martin Springer von der FF- Röschitz mit 300 Punkten und 32 Zeitgutpunkten (4. Rang) und OBI Christoph Zehendorfer von der FF- Burgschleinitz mit 300 Punkten und 26 Zeitgutpunkten (17. Rang) hatten wir wieder zwei Mitglieder ganz vorne platziert.

 

Natürlich dürfen wir unsere anderen Teilnehmer nicht vergessen, denn es bestanden alle Teilnehmer aus unseren Bezirk den Bewerb und konnten das begehrte Funkleistungsabzeichen in Empfang nehmen.

 

Das Ausbildungsteam des BFKDO Horn gratuliert den erfolgreichen Bewerbern sehr herzlich und wünscht ihnen weiterhin alles Gute!


Suche: